Shakespeares Qualität

Dieses Kapitel werde ich bald anfangen.

Einmal geht es darum, ein Bild des wirklichen Shakespeare zu bekommen.

In Bezug auf das Autorschaftsthema geht es um den Kontrast: Was wissen wir von den Mann aus Stratford – und was lässt sich aus dem Werk über den Autor schließen. Die schiere Erkenntnis der überragenden Intelligenz, Bildung, Geistesschärfe, Bereitschaft zum radikalen Infragestellen, aber auch die Wahrnehmung seines hocharistokratischen Blickes auf Mensch und Gesellschaft, aufs Private und auf die Politik, auf das Geld und auf die Kunst sind für sich ein starkes Argument gegen den Geschäftsmann der Stratforder Gentry.

Share

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *