The Taming of the Shrew

Ein frühes Werk.

1594 wird es ins Stationer’s Register eingetragen und anonym gedruckt unter dem Titel A Shrew. Reprint 1596.

Ist A Shrew das Stück, das im First Folio als The Taming of the Shrew steht?

Es gibt große Ähnlichkeiten, aber auch Unterschiede.

Vielleicht hat ein Schauspieler die 1594 gedruckte Fassung dem Drucker geliefert; auch bei der Umsetzung des Textes hatten die Schauspieler ihre Freiheiten. Ein Stück konnte sich vom Text des Autors weit entfernen.

(Man wird sich manchmal auch heute fragen, was das Shakespeare-Stück, das wir auf der Bühne sehen, noch mit Shakespeare zu tun hat.)

1594 wird auch ein Stück mit dem Titel The Taming of a Shrew aufgeführt.

Der sub-plot des Stückes ist auch aus anderen Gründen interessant – er spielt in Warwickshire. Allerdings nicht in einer Weise, die man dort als Kompliment auffassen würde.

Orthodox stammt die Komödie aus den Jahren 1590 bis 1594. (Gelegentlich geht man sogar auf 1589 zurück.)

Meres erwähnt diese Komödie nicht.

Von oxfordianischer Seite gibt es unterschiedliche Vorschläge. Die einen gehen zurück bis zu 1579, als ein Hochzeitsstück für seine Schwester Mary und Peregrine Bertie. Es gibt zu dieser Zeit bereits ein Stück mit dem Titel A Shrew.

Das scheint möglich, ist aber keineswegs sicher. Spätere Entstehungsdaten sind möglich, aber auch Revisionen einer ersten, sehr alten Fassung. Für spätere Überarbeitungen spricht die Sorgfalt in Sprache und Gestaltung der Endfassung, wie wir sie im First Folio erhalten.

Share

1 thought on “The Taming of the Shrew”

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *