Widmung Venus and Adonis

Venus and Adonis wird 1593 mit einer Widmung des Autors, der sich Shakespeare nennt, an den 1574 geborenen Henry Wriothesley, 3rd Earl of Southampten, veröffentlicht.

Das kleine Werk hat überwältigenden Erfolg. Poesie trägt Kunstprestige – Stückeschreiben noch nicht, es ist eher Handwerk, bei dem Spektakel geliefert wird.

Der Name Shakespeare ist nun dank seiner höchst kunstvollen Poesie (und der erotischen Begleitmusik) in den Kreisen der gebildeten Bürger und Aristokraten populär.

Der Autor nennt das Werk in seiner Widmung „the first heir of my invention“. Was heißt das?

– Das erste mit meinem Namen gedruckte Werk? Das erste Werk, das man mit dem Namen Shakespeare verbinden wird?

– Aber gemeint ist: Das hier gedruckte Werk sei, metaphorisch gesprochen, der erste Erbe.

Was wäre dann der „Vater“, was wäre dann die „invention„, die Erfindung? – Die Erfindung des Namens Shakespeare.

Der Schluss ist logisch zwingend. Shakespeare ist ein Pseudonym.

Share

4 thoughts on “Widmung Venus and Adonis”

  1. Ich bitte um Geduld.

    Es freut mich und ist auf jeden Fall eine konstruktive Sache, dass Sie mir viele einschlägige Links schicken. Aber ich kann sie nur nach und nach anhören. Pro Tag wende ich zwei oder drei Stunden für mein Projekt auf, und die gehören teils dem Lesen (ich habe ein rigoroses Leseprogramm, dass Sie sich ansehen können, wenn Sie auf Bücher klicken), teils dem Einarbeiten am Computer. Und natürlich auch dem Antworten im Forum. Das Internet kommt dran, wenn ich mal den größeren Teil meines Lektüreprogramms geschafft habe. Das dauert noch. Ich freue mich aber schon darauf, vor allem die Seite Oxfraud angehen zu können.

    Und auf Marlowe haben Sie mir zweifellos Appetit gemacht. Ich verspreche Ihnen, dass ich in dieses Thema einsteigen werde. Aber es ist im Moment noch nicht dran.

    Siehe auch meine Antwort im Vorwort-Forum.

  2. ….bitte um Nachsicht. Ich wollte hier kein Kritiker sein. Hatte nur zur Verkürzung den Link (30 min) aufgeführt, in dem ich auf die von Ihnen gewünschten Argumente eingegangen bin, die Grundlage für mein Urteil waren. Schade , dass Sie sich diese nicht angehört haben….

  3. In solchen Fällen wäre ich dankbar, wenn der Kritiker auf die Argumente eingehen würde, die Grundlage für sein Urteil sind.

    Ich komme auf Venus&Adonis zurück. Aber das kann noch etwas dauern.

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *